Bild zum Weblog Friedensbaumpflanzung
01.05.2014

Friedensbaumpflanzung

Die 50. Friedenslinde steht auf dem Bogenhofner Areal.

Christoph Berger, Margarethe Aichinger (Kulturreferentin St. Peter), Thomas Küsel und Bezirkshauptmann Georg Wojak pflanzten die 50. Friedenslinde am 25. April auf dem Bogenhofner Schulgelände ein. "Die Linde steht für Offenheit, Toleranz und einer Lebenseinstellung, die dem Frieden dient. Warum das Seminar Schloss Bogenhofen als Standort für die 50. Friedenslinde ausgesucht wurde, erklärt Bezirkshauptmann Georg Wojak: 'Dieses Gymnasium ist für uns ein Aushängeschild in punkto Weltoffenheit und Toleranz. Hier werden Schüler aus 19 Nationen unterrichtet. Schüler, die später in 19 Nationen der Welt diese Friedensbotschaft aus Braunau bringen können.'" (TIPS, 30. April 2014)

Darum laßt uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander.“ (Römer 14,19)

Bild 1 zum Block 4408
Bild 2 zum Block 4408
Bild 3 zum Block 4408
Bild 4 zum Block 4408
Bild 5 zum Block 4408
Bild 6 zum Block 4408
Bild 7 zum Block 4408
Bild 8 zum Block 4408
Bild 9 zum Block 4408
Bild 10 zum Block 4408
Bild 11 zum Block 4408
Bild 12 zum Block 4408
Bild 13 zum Block 4408
Bild 14 zum Block 4408

Bildnachweis: Andreas Huntzinger