Bannerbild

EGW

Home » EGW

Das Ellen White Research Center in Bogenhofen

Johannes Kovar, D.E.S.T.

Kontaktformular

Tel.: +43-(0)7722-63125-170
 

Aufgaben unseres Research Centers

Obwohl unsere zeitlichen Ressourcen beschränkt sind, wollen wir in Bogenhofen einen Beitrag dazu leisten, Ellen White und ihre Wichtigkeit im Denken aller Adventisten präsent zu halten. Die wesentlichen Aufgaben, denen wir uns stellen wollen, kann man so zusammenfassen:

  1. Die Wertschätzung von Ellen Whites Person und Dienst speziell bei der jungen Generation fördern. Das soll zu einer Stärkung der adventistischen Identität beitragen.
  2. Zu einem ausgewogenen Verständnis des Lebens und Wirkens von Ellen White beitragen.
  3. Über Neuerscheinungen (Bücher und andere Medien) sowie nützliche Links im Internet informieren.
  4. Durch Präsenz in den Gemeinden auf die Wichtigkeit der Gabe der Weissagung hinweisen.
  5. Die Herausgabe von Büchern Ellen Whites und Publikationen über sie fördern.
  6. Projekte über Ellen White und Adventgeschichte umsetzen.
  7. Fragen zu Ellen White beantworten.

Anmeldung für den Newsletter unseres Research Centers

Unser Newsletter wird unregelmäßig einige Male pro Jahr verschickt und informiert über alle Neuigkeiten, die das Leben und Wirken von Ellen White betreffen. Unter folgendem Link kann man sich für den Newsletter anmelden.

https://mailchi.mp/b7abfe5195c9/ellen-white-bogenhofen

 

Nützliche Links im Internet

Hier wollen wir einige wichtige Links auflisten, die jedem die Möglichkeit geben sollen, sich selbst über Ellen White zu informieren.

Ellen White Estate (Englisch): https://whiteestate.org
Infos über Ellen White (Deutsch): https://www.the-white-project.net
Alle Schriften Ellen Whites (mehrsprachig, auch Deutsch): https://egwwritings.org
Fragen an des Ellen White Estate und die passenden Antworten (Questions and Answers, Englisch): http://drc.whiteestate.org

 

Zur Person von Ellen White

Ellen Gould White (1827-1915) war eine der bedeutendsten Gründungspersonen der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten.

Heute gebe es mehr als 100 Bücher von Ellen White, die als Zusammenstellungen aus ihren über 50.000 Manuskriptseiten entstanden sind. Während ihres 70-jährigen Wirkens hatte sie etwa 2.000 Visionen und Träume von Gott erhalten.

2015 wurde sie im „Smithsonian Magazine“ als eine der 100 einflussreichsten amerikanischen Personen aller Zeiten bezeichnet. Ellen White ist die meistübersetzte Autorin der Literaturgeschichte und der am häufigsten übersetzte amerikanische Autor. Ihr Buch „Der rettende Weg“ (Originaltitel „Steps to Christ“) liegt in über 135 Sprachen vor. In ihrem arbeitsreichen Leben schrieb sie mehr als 5.000 Zeitschriftenartikel und 40 Bücher.

Siebenten-Tags Adventisten betrachten Ellen White als eine Botin Gottes und schätzen ihre Ratschläge. Ihre Schriften sind allerdings kein Ersatz für die Bibel. Vielmehr ist für Adventisten die Bibel allein die unfehlbare Offenbarung von Gottes Willen.

 

Propheten in der Adventgemeinde

Eine der Gaben, die Gott manchen Menschen anvertraut, ist die Gabe der Prophetie. Das rechte Wort für den Moment zu finden, Gottes Worte der Mahnung weiterzugeben oder von ihm einen Blick hinter die Kulissen von Gegenwart und Zukunft gewährt zu bekommen, das alles macht die prophetische Gabe aus.

Glaubensüberzeugung Nr. 18: Die Gabe der Weissagung

Nach dem Zeugnis der Heiligen Schrift ist die Weissagung eine der Gaben des Heiligen Geistes. Diese Gabe ist ein Kennzeichen der Gemeinde der Übrigen und hat sich, wie wir glauben, im Dienst von Ellen G. White erwiesen. Ihre Schriften sprechen mit prophetischer Autorität und geben der Gemeinde Trost, Führung, Unterweisung und Zurechtweisung. Sie heben auch deutlich hervor, dass die Bibel der Maßstab ist, an dem alle Lehre und Erfahrung geprüft werden muss.

4 Mo 12,6; 2 Chr 20,20; Am 3,7; Joel 2,28–29; Apg 2,14–21; 2 Tim 3,16–17; Hbr 1,1–3; Offb 12,17; 19,10; 22,8–9

 

  //   NEVER MISS A DATE!
I have read and agree to the Privacy Policy. I agree that my data will be collected and stored electronically for the newsletter. Note: You can also revoke your consent at any time by using the contact form.