Bannerbild

News

Home » Aktuelles » Weblog » Schuljahr 12/13
2012-10-15
Das Feuer fiel herab!

Der Prophet Elia ist eine der bekanntesten Gestalten der Bibel. Eine besondere Gelegenheit, sich in diese biblische Geschichte hineinzuversetzen, bot sich am Wochenende bei der Aufführung des „Elias“-Oratoriums von F. Mendelssohn-Bartholdy.

Schon beim ersten Choreinsatz nach der Overtüre packte den Zuhörer die Gänsehaut. Ein gewaltiger Klang stand stellvertretend für das hungernde Volk Israel, das schier an Gott verzweifelt. Sollte es Rettung für sie geben? Ja, es gibt noch eine Hoffnung. Gott spricht zu ihnen durch den Prophet Elia. Doch sie müssen zuerst zum wahren Gott zurückfinden.

Am Berg Karmel kommt zum dramatischen Showdown zwischen Baalspriestern und Elia. Einerseits das ekstatische Schreien der Priester, auf das als Antwort nur ein Schweigen erfolgt, auf der anderen Seite das schlichte, ruhige Gebet des Elias, das mit Feuer vom Himmel beantwortet wird.

Es ist sehr spannend, wie Mendelssohn die biblische Geschichte quasi in einer geistlichen Oper umgesetzt hat. Ergreifende Arien, Choräle, aber auch monumentale Chöre haben hier „gepredigt“ und die etwa 200 Besucher tief bewegt. Auch für die ca. 70 Chorsänger, 50 Orchesterspieler und einige Solisten war dieser Abend ein besonderes Erlebnis.

Dem Österreichchor steht nun eine längere Konzertreihe mit diesem Werk bevor.
 

 

Bild 1 zum Weblog 550
Bild 2 zum Weblog 550
Bild 3 zum Weblog 550
Bild 4 zum Weblog 550
Bild 5 zum Weblog 550
Bild 6 zum Weblog 550
Bild 7 zum Weblog 550
Bild 8 zum Weblog 550
Bild 9 zum Weblog 550
Bild 10 zum Weblog 550
Bild 11 zum Weblog 550
Bild 12 zum Weblog 550
Bild 13 zum Weblog 550
Bild 14 zum Weblog 550
Bild 15 zum Weblog 550
Bild 16 zum Weblog 550
Bild 17 zum Weblog 550
Bild 18 zum Weblog 550
Bild 19 zum Weblog 550
Bild 20 zum Weblog 550
Bild 21 zum Weblog 550
Bild 22 zum Weblog 550
Bild 23 zum Weblog 550

Bildquelle: Florian Huber

  //   NEVER MISS A DATE!
I have read and agree to the Privacy Policy. I agree that my data will be collected and stored electronically for the newsletter. Note: You can also revoke your consent at any time by using the contact form.