Bannerbild

News

Home » Aktuelles » Weblog » Schuljahr 11/12
2012-06-10
Abschluss und Abschied

Ein Studienjahr endet – zumindest für Theologiestudenten, Sprachschüler und Plant-Academy-Absolventen. An diesem Wochenende wurden Diplome überreicht, Dankesworte gesprochen und Rückschau gehalten. Es war zu spüren, dass alle Absolventen in ihrer Bogizeit wertvolle Erfahrungen gesammelt haben und diesen Ort voller reicher Erinnerungen verlassen.

Doch nicht nur Studenten und Student Missionaries wurden verabschiedet, sondern auch langjährige Mitarbeiter. Ein Weblog kann unmöglich in Worte fassen, was diese Personen in Bogenhofen geleistet und bewegt haben. Ihre Dienste haben aber Spuren im Leben von jungen Menschen hinterlassen.

Martin Ryszewski ist einer von ihnen. Nach beachtlichen 15 Jahren Burschenheimleitung (hat es das schon einmal gegeben?) wird sich Martin nun seinen Aufgaben als Jugendsekretär der Österreichischen Union widmen. Sein Heimleitungsteam brachte zum Ausdruck, dass sie ihn sehr vermissen werden. Und auch viele Burschen, die in diesen Jahren in Bogenhofen waren, werden sich lebenslang an so manche Begegnung mit ihm zurückerinnern. Wir wünschen ihm und seiner Familie Gottes Segen für die Zukunft!

Stephan Freiburghaus verlässt uns als Schülerseelsorger nach einigen Jahren, in denen er engen Kontakt mit vielen Schülern gepflegt, ihnen Bibelstunden gegeben und sich für ihre persönlichen Anliegen Zeit genommen hat. Mit ihm geht auch seine Frau Uta, die als Leiterin des Bereichs Hauswirtschaft dafür gesorgt hat, dass sich Gäste auf dem Campus immer wohlgefühlt haben.

Luise Waldecker konnte leider nicht anwesend sein, soll aber trotzdem erwähnt werden. Sie war als Sekretärin für viele das erste Gesicht oder die erste Stimme von Bogenhofen. Ihre Freundlichkeit werden wir alle in guter Erinnerung behalten.

Nach 15 Jahren Dienst in Bogenhofen wurden auch Gaby und Winfried Vogel verabschiedet. Gaby Vogel übte zuletzt die Leitung der Sprachschule aus, wo sie mit viel Liebe und Hingabe für die ausländischen Studenten da war und ihnen ermöglichte, Kultur, Sprache und geistliche Atmosphäre zu erleben. Winfried Vogel geht nach 15 Jahren Schulleitertätigkeit, die Bogenhofen sehr geprägt haben. Sein unermüdlicher Dienst als Prediger, Dozent, Pädagoge und Leiter hat die Schule verändert und wird noch lange über seine Arbeitszeit hinaus im Leben vieler Menschen nachwirken.

Wir sind dankbar, dass sie alle sich jahrelang von ganzem Herzen für die Schule eingesetzt haben. Wir wünschen uns, dass Gott uns weiterhin leitet und auch mit all denen ist, die ihre Arbeit nun an anderen Orten fortsetzen werden.

 

Bild 1 zum Weblog 530
Bild 2 zum Weblog 530
Bild 3 zum Weblog 530
Bild 4 zum Weblog 530
Bild 5 zum Weblog 530
Bild 6 zum Weblog 530
Bild 7 zum Weblog 530
Bild 8 zum Weblog 530
Bild 9 zum Weblog 530
Bild 10 zum Weblog 530
Bild 11 zum Weblog 530
Bild 12 zum Weblog 530
Bild 13 zum Weblog 530
Bild 14 zum Weblog 530
Bild 15 zum Weblog 530
Bild 16 zum Weblog 530
Bild 17 zum Weblog 530
Bild 18 zum Weblog 530
Bild 19 zum Weblog 530
Bild 20 zum Weblog 530
Bild 21 zum Weblog 530
Bild 22 zum Weblog 530
Bild 23 zum Weblog 530
Bild 24 zum Weblog 530
Bild 25 zum Weblog 530
Bild 26 zum Weblog 530
Bild 27 zum Weblog 530
Bild 28 zum Weblog 530
Bild 29 zum Weblog 530
Bild 30 zum Weblog 530
Bild 31 zum Weblog 530
Bild 32 zum Weblog 530
Bild 33 zum Weblog 530
Bild 34 zum Weblog 530
Bild 35 zum Weblog 530
Bild 36 zum Weblog 530
Bild 37 zum Weblog 530
Bild 38 zum Weblog 530
Bild 39 zum Weblog 530
Bild 40 zum Weblog 530
Bild 41 zum Weblog 530
Bild 42 zum Weblog 530
Bild 43 zum Weblog 530
Bild 44 zum Weblog 530
Bild 45 zum Weblog 530
Bild 46 zum Weblog 530
Bild 47 zum Weblog 530
Bild 48 zum Weblog 530
Bild 49 zum Weblog 530
Bild 50 zum Weblog 530
Bild 51 zum Weblog 530
Bild 52 zum Weblog 530
Bild 53 zum Weblog 530
Bild 54 zum Weblog 530
Bild 55 zum Weblog 530
Bild 56 zum Weblog 530

Bildquelle: Florian Huber

  //   NEVER MISS A DATE!
I have read and agree to the Privacy Policy. I agree that my data will be collected and stored electronically for the newsletter. Note: You can also revoke your consent at any time by using the contact form.