Bannerbild

News

Home » Aktuelles » Weblog » Schuljahr 09/10
2010-03-30
Ehemaliger Punk-Rocker motiviert zur echten Nachfolge

Nathan Renner, vor etwas mehr als zehn Jahren noch Punk-Rocker und jetzt Senior-Pastor (was so viel wie leitender oder erster Pastor heißt) der Adventgemeinde in Sonora, California, USA, und dazu noch Mitbegründer (mit seinem Freund David Asscherick) der Missionsschule ARISE, war der Sprecher der diesjährigen Frühjahrs-Gebetswoche in Bogenhofen vom 14.-20. März.

Seine unbedingte Bibelbezogenheit, sein tiefes Verständnis auch nicht so einfacher Texte und seine Anwendungen auf die Praxis des Christenlebens machten seine Ansprachen zu wertvollen Fundgruben der Besinnung auf den persönlichen Glauben. In Römer 5 dürfen wir die Rechtfertigung durch Christus verstehen, die nicht abhängig ist von dem, was wir tun, sondern allein von der Gnade Gottes. In Römer 7 erkennen wir die wahre Freiheit vom Gesetz, die neues Leben als erlöster Mensch bedeutet, der das Gesetz immer mehr verinnerlicht. In Römer 8 wird erklärt, wie wir durch den Geist (!) die Taten des Fleisches töten müssen, um wahrhaft mit Christus zu leben. In 2. Korinther 5 wird deutlich, dass das neue Leben in Christus uns in eine neue Aufgabe führt, nämlich die, Botschafter der Versöhnung zu sein. In Römer 12 geht es um die völlige Hingabe an Gott, das Aufgeben der eigenen Selbstbestimmung und die dadurch werdende Erkenntnis, was wahre Anbetung in Wirklichkeit ist.
Die Frage, welche Gründe es gibt, ein Siebenten-Tags-Adventist zu sein, beantwortete Nathan Renner nicht mit den sonst üblichen Lehrpunkten, sondern mit einem Gang durch das Alte Testament, bei dem er aufzeigte, wie Gott immer Leute hatte, die sich an das hielten, was er sagte. In der Offenbarung wird uns schließlich mitgeteilt, dass es in der letzten Zeit der Menschheitsgeschichte auch eine Gruppe von Menschen geben wird, die Gott beim Wort nehmen und geduldig auf die Wiederkunft, den Advent, Christi warten.
In dieser Gebetswoche haben sich viele für ein konkretes Leben mit Jesus entschieden und wollen die Bibel noch besser kennenlernen, 26 davon haben den Wunsch geäußert, bald die biblische Taufe zu erleben.

 

Bild 1 zum Weblog 371
Bild 2 zum Weblog 371
Bild 3 zum Weblog 371
Bild 4 zum Weblog 371
Bild 5 zum Weblog 371
Bild 6 zum Weblog 371
Bild 7 zum Weblog 371
Bild 8 zum Weblog 371
Bild 9 zum Weblog 371
Bild 10 zum Weblog 371
Bild 11 zum Weblog 371
Bild 12 zum Weblog 371
Bild 13 zum Weblog 371
Bild 14 zum Weblog 371
Bild 15 zum Weblog 371
Bild 16 zum Weblog 371
Bild 17 zum Weblog 371
Bild 18 zum Weblog 371
Bild 19 zum Weblog 371
Bild 20 zum Weblog 371
Bild 21 zum Weblog 371
Bild 22 zum Weblog 371
Bild 23 zum Weblog 371
Bild 24 zum Weblog 371
Bild 25 zum Weblog 371
Bild 26 zum Weblog 371
Bild 27 zum Weblog 371
Bild 28 zum Weblog 371
Bild 29 zum Weblog 371
Bild 30 zum Weblog 371
Bild 31 zum Weblog 371
Bild 32 zum Weblog 371
Bild 33 zum Weblog 371
Bild 34 zum Weblog 371
Bild 35 zum Weblog 371
Bild 36 zum Weblog 371
Bild 37 zum Weblog 371
Bild 38 zum Weblog 371
Bild 39 zum Weblog 371
Bild 40 zum Weblog 371
Bild 41 zum Weblog 371
Bild 42 zum Weblog 371
Bild 43 zum Weblog 371
Bild 44 zum Weblog 371
Bild 45 zum Weblog 371
Bild 46 zum Weblog 371
Bild 47 zum Weblog 371
Bild 48 zum Weblog 371
Bild 49 zum Weblog 371
Bild 50 zum Weblog 371
Bild 51 zum Weblog 371
Bild 52 zum Weblog 371
Bild 53 zum Weblog 371
Bild 54 zum Weblog 371
Bild 55 zum Weblog 371

Bildquelle: Markus Schell, Florian Huber

  //   NEVER MISS A DATE!
I have read and agree to the Privacy Policy. I agree that my data will be collected and stored electronically for the newsletter. Note: You can also revoke your consent at any time by using the contact form.