Bannerbild

News

Home » Aktuelles » Weblog » Schuljahr 05/06
2005-09-15
Eröffnungen

Gestern, Mittwoch, nahm alles seinen richtigen Anfang: - Das Unterrichtsjahr mit dem Eröffnungsgottesdienst und dem anschließenden Treffen aller Klassenvorstände mit ihren Schülern und Studenten. - Die Möglichkeit des Studiums von Ellen-G.-White-Schrifttum im neuen Ellen-G.-White-Studienzentrum der Bogenhofener Bibliothek. - Das Kennenlernen und die Gemeinschaft unter Schülern, Studenten und Angestellten am Vorstellungsabend.

Die Nachprüfungen sind vorbei und die Schülerzahl in den Klassen stehen fest. Nun kann es losgehen in das neue Unterrichtsjahr! Dieses wurde mit dem feierlichen Eröffnungsgottesdienst begonnen. Die Ansprache, die mit dem Thema "Du bist erwählt (You are chosen)" überschrieben war, hielt Cindy Tutsch, Leiterin des White-Estates der Generalkonferenz.
Nicht nur die Schüler und Studenten des Theologischen Seminars, des Oberstufenrealgymnasiums und der Sprachschule waren mit dabei, sondern auch alle Heimschüler sowie unsere Volksschüler, die in einem Liedbeitrag deutlich machten, dass sie als kleine Spatzen nicht übersehen werden sollten. :-) Am meisten freuten wir uns aber, dass Tobias, der Sohn unseres Gemeindepredigers, der einen schweren Autounfall hatte, auch unter den Schülern des ORGs war! Er wird in diesem Schuljahr die Matura machen. Der Herr segne deine weitere Genesung!
Anschließend an den Gottesdienst wurden gleich die ersten Klassenfotos geschossen, die auf den entsprechenden Seiten in der Rubrik Gymnasium zu finden sind.

Am Nachmittag ging es dann weiter mit der Eröffnungsfeier des Ellen-G.-White-Studienzentrums, das in der Bogenhofener Bibliothek eingerichtet wurde - diese wurde übrigens im Zuge des dazu notwendigen Umbaus völlig neu gestaltet. Nach einem kurzen Abriss der Entstehungsgeschichte durch Dr. Frank Hasel, der auch der Leiter des Studienzentrums ist, und Grußworten vom Vorsteher der Österreichischen Union, Herbert Brugger, vom neuen Vorsteher der Deutsch-Schweizerischen Vereinigung, Peter Joseit, vom Sekretär der Euro-Afrika-Division, Gabriel Maurer, sowie vom Leiter des französischen "Bruders" unseres Studienzentrums in Collonges, Jean-Luc Rolland, hielt Cindy Tutsch die Festrede und gab einen kurzen Abriss über die Bedeutung des Lebens und Wirkens von Ellen G. White.
Gleich danach fanden sich die geladenen Gäste in der Bibliothek ein, um der feierlichen Eröffnung des Studienzentrums durch Cindy Tutsch und Frank Hasel beizuwohnen. Wir danken an dieser Stelle allen fleißigen Arbeitern und Helfern, die fast bis zum letzten Augenblick Hand angelegt haben, sowie allen, die diese einmalige Gelegenheit im deutschsprachigen Raum so freudig und freigebig unterstützt haben.

Am Abend war schließlich das erste große Kennenlernen angesagt. Der alljährliche "Vorstellungsabend" fand in der Turnhalle statt, und es gab viele neue, aber auch bekannte Gesichter, die sich auf verschiedenste Arten und Weisen den anderen vorstellten. Viele lustige Einfälle und Gags sorgten für gute Unterhaltung.

Hier ein paar Eindrücke des gestrigen Tages:

 

Bild 1 zum Weblog 41
Bild 2 zum Weblog 41
Bild 3 zum Weblog 41
Bild 4 zum Weblog 41
Bild 5 zum Weblog 41
Bild 6 zum Weblog 41
Bild 7 zum Weblog 41
Bild 8 zum Weblog 41
Bild 9 zum Weblog 41
Bild 10 zum Weblog 41
Bild 11 zum Weblog 41
Bild 12 zum Weblog 41
Bild 13 zum Weblog 41
Bild 14 zum Weblog 41
Bild 15 zum Weblog 41
Bild 16 zum Weblog 41
Bild 17 zum Weblog 41
Bild 18 zum Weblog 41
Bild 19 zum Weblog 41
Bild 20 zum Weblog 41
Bild 21 zum Weblog 41
Bild 22 zum Weblog 41
Bild 23 zum Weblog 41
Bild 24 zum Weblog 41
Bild 25 zum Weblog 41
Bild 26 zum Weblog 41
Bild 27 zum Weblog 41
Bild 28 zum Weblog 41

Bildquelle: KaMaRa.At

  //   NEVER MISS A DATE!
I have read and agree to the Privacy Policy. I agree that my data will be collected and stored electronically for the newsletter. Note: You can also revoke your consent at any time by using the contact form.