Bannerbild

Aktuelles

Home » Aktuelles » Weblog » Schuljahr 08/09
2009-03-09
Follow the Bible

Seit der Herbstsitzung der Generalkonferenz der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten 2008 in Manila, Philippinen, geht eine besondere Bibel um die Welt. Diese Bibel hat die Ausmaße einer überdimensionalen Familienbibel, ist über 12 kg schwer und ist aufgrund der Tatsache einzigartig auf der Welt, dass jedes der 66 Bücher der Bibel in einer anderen Sprache abgedruckt ist.

Das erste Buch Mose ist in Spanisch, und das letzte Buch der Bibel, die Offenbarung, ist in Koreanisch. Dazwischen sind alle wichtigen Weltsprachen und noch etliche andere zu finden, die Sprüche des Salomo sind in Deutsch.

Warum eine solche Bibel, warum diese Reise um die ganze Welt, die planungsmäßig bei der nächsten Vollversammlung 2010 in Atlanta, USA, enden soll? Die Verantwortlichen der Kirche der STA wollen mit dieser Bibel Adventisten in aller Welt daran erinnern, dass es die Bibel ist, die uns zu der Gemeinde gemacht hat, die wir heute sind. Sie verbinden damit die Hoffnung, dass die Bibel auch in der Adventgemeinde wieder mehr gelesen wird, denn mit Bedauern ist festzustellen, dass dieses Buch der Bücher immer weniger aufgeschlagen wird.

Am 27.2. kam die Bibel aus Wien kommend nach Bogenhofen und wurde in einer Andacht am Freitagmorgen mit Martin Pröbstle, Dozent am Theologischen Seminar, gebührend gewürdigt. Im Sabbatgottesdienst lasen dann über 20 junge Leute einen oder mehrere Verse aus dem Buch, das in ihrer jeweiligen Sprache abgedruckt war. Dabei konnte man feststellen, wieviele Sprachen sich in Bogenhofen so tummeln: Spanisch, Französisch, Tagalog, Portugiesisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Russisch, Polnisch, Ungarisch, Tschechisch, Italienisch, Norwegisch, Türkisch, Bulgarisch, Rumänisch, Ukrainisch, Serbisch und Koreanisch. Ein Theologiestudent las einen Vers auf Hebräisch.

Die Aktion malte sichtbar vor Augen, wie vielfältig die Welt einerseits ist, aber auch wie verbindend die Bibel als das Wort Gottes ist. Jetzt ist die Bibel auf dem Weg nach Australien.
 

 

Bild 1 zum Weblog 300
Bild 2 zum Weblog 300
Bild 3 zum Weblog 300
Bild 4 zum Weblog 300
Bild 5 zum Weblog 300
Bild 6 zum Weblog 300
Bild 7 zum Weblog 300

Bildquelle: Martin Ryszweski

  //   KEINEN TERMIN VERPASSEN!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten für diesen Newsletter elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit auch über das Kontaktformular widerrufen.